Anton Pawlowitsch Tschechow

1860 - 1904

 

 

Das Leben stimmt nicht mit der Philosophie überein: Es gibt kein Glück ohne Müßiggang, und nur das Nutzlose bereitet Vergnügen.

 

Ich bin der Meinung, ein wirklich gutes Glück ohne Müßiggang ist unmöglich.

 

Wenn sich heutzutage ein anständiger, tätiger Mensch kritisch verhält gegenüber sich und seiner Arbeit, so bekommt er zu hören: Jammerlappen, Nichtstuer, Langweiler. Wenn jedoch ein müßiger Spitzbube ruft, man müsse etwas tun, müsse arbeiten, so bekommt er Applaus.

aus: Notizbücher

 


www.otium-bremen.de