François de La Rochefoucauld

1613 - 1680

 

 

Um schließlich eine richtige Idee dieser Leidenschaft zu geben, muss man sagen, dass die Faulheit eine Glückseligkeit der Seele ist, welche sie über alle ihre Verluste tröstet und ihr als Ersatz aller ihrer Güter dient.

 

Von allen Fehlern erklären wir uns am meisten mit der Faulheit einverstanden.

 

Wenn man die Ruhe nicht in sich selbst findet, ist es umsonst, sie anderswo zu suchen.

 

Zuviel Fleiß im Kleinen macht meistens unfähig zum Großen.

 

Körperliche Arbeit befreit von seelischen Schmerzen, und das ist es, was den Armen glücklich macht.

 


www.otium-bremen.de