Johannes Chrysostomos

345 - 407

 

 

Es gibt nichts in der Natur, was nicht durch Nichstun verdirbt: Ein Gewässer ohne Bewegung fault; ein Eisen, dessen man sich nicht bedient, rostet; das Feld, das man nicht bebaut, bedeckt sich binnen kurzem mit Dornen und Unkraut.

 


www.otium-bremen.de